Home
PSO

Psycho-Onkologie

Studien

Forschungs- und Pharmastudien

QoL

Quality of Life

QM

Qualitäts Management

News

Seit dem 01.01.2015 wird von allen durch die DKG zertifizierten Tumorzentren gefordert, ein Screening der Patienten zu psychischen Belastungen durchzuführen.

+ sicher

+ einfach

+ zuverlässig

  • Tumor - Zentren

    Digitales PSO-Screening für Ihr Tumor-Zentrum

    Die Anforderungen von DKG-Erhebungsbögen und S3-Leitlinie zum Screening psychischer Belastung können durch die elektronische Befragung optimal erfüllt werden. Auf aufwändige Papierfragebogen kann verzichtet werden.

    Informationen für Tumor-Zentren >
  • Praxen & Kliniken

    Digitale Effizienz für Ihre moderne Praxis oder Klinik

    Der Aufwand für das Personal bei papierbasierten Anamnesebogen, Formularen und Befragungen ist vergleichsweise hoch. meQ ist die optimale, digitale und kostensparende Lösung für Ihre papierlose Praxis.


    Informationen für Praxen >
  • Klinische Studien

    meQ für Pharma, CRO und universitäre Forschung

    Ein zuverlässiges System für die Erfassung von Lebensqualität und anderen PRO-Parametern muss nicht teuer sein. meQ ist die individuell anpassbare Lösung für Ihre klinische Studie.


    Informationen für die Forschung >
  • Qualitäts-Management

    Erfassung der Patienten- und Mitarbeiter-Zufriedenheit

    Die ehrlichsten Antworten bekommen Sie auf kurze und präzise Fragen. meQ bietet adaptive Befragung und schnelle Reaktionsmöglichkeiten durch automatisierte, QMS-konforme Auswertung und Real-Time Controlling.


    Informationen für QM >

Patientenbefragungen - einfach und sicher

meQ

der medical electronic Questionnaire ist ein leistungsstarkes Tool zur Durchführung von Patientenbefragungen in elektronischer Form. meQ nutzt die neuen technischen Entwicklungen touchscreen-orientierter Tablets und bietet ein abgestimmtes System von Hard - und Software aus einer Hand. meQ ermöglicht Befragungen an einer ortsfesten Station, mobil und zuhause.

Über meQ

2011

Entwicklung der Befragungssoftware

Entwicklung der Programme RIS zur Befragung von Patienten und RASA zur Auswertung der Befragungen durch das medizinische Personal.

Start des meQ-Pilotprojektes

Die heckel medizintechnik GmbH und GeSS Ltd. starten ein gemeinsames Pilotprojekt zur Machbarkeit und Akzeptanz bei Patienten, Ärzten und Pflegepersonal von elektronischen Befragungssystemen.

Start der Kooperation mit EORTC

Digitalisierung und Einbindung mehrsprachiger Lebens-Qualitäts-Fragebogen in das meQ-System.

meQ als Hard- & Software-Lösung

Weiterentwicklung der Software zu einem Plug and Play Kiosksystem mit abgestimmter Hardware und eigenem Server.

2012

Weiterentwicklung

Auf Basis der in den Testumgebungen gewonnenen Erkenntnisse wird die Soft- und Hardware weiterentwickelt und den Anforderungen von Patienten und Personal angepasst.

meQ im Testeinsatz

meQ wird in der täglichen Routine von verschiedenen Krankenhäusern, Praxen und Kliniken getestet.

2013

Einsatzbereiche von meQ (Screen to Care):

- Allgemeine Ambulanz der Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie (Direktor: Prof. Dr. R. von Eisenhart-Rothe) am Klinikum rechts der Isar (MRI) der Technischen Universität München - Ambulanz des Interdisziplinären Brustzentrums und die Privat- und Nachsorgesprechstunden der Frauenklinik und Poliklinik (Direktorin: Prof. Dr. M. Kiechle) am Klinikum rechts der Isar (MRI) der Technischen Universität München. - Tagesklinik der Medizinischen Klinik III (Direktor: Prof. Dr. W. Hiddemann) Am Campus Großhadern des Klinikums der Universität München.

Screen to Care

Das IT-gestützte Belastungsscreening SCREEN TO CARE startet als Kooperationsprojekt zwischen dem Comprehensive Cancer Center München (CCC München) und der heckel medizinzechnik GmbH.

2014

Weiterentwicklung von Modulen und Hardware

Die unterschiedlichen Rückmeldungen und Anforderungen der Kunden fließen in die Weiterentwicklung von meQ ein. Verschiedene Hardware-Konfigurationen (Ständer, Kiosk, verschiedene Schwenkarme für Theken oder Wandhalterungen) werden entwickelt.

Fertigstellung von meQ in der Version 1.0

Die Entwicklung von meQ 1.0 als komplette Hard- und Software-Lösung zur elektronischen Befragung von Patienten ist abgeschlossen und läuft erfolgreich in verschiedenen Praxen, Kliniken, Krankenhäusern und Projektumgebungen.

2015

Entwicklung von meQ 2.0

Erweiterung der Funktionalität und Weiterentwicklung des Programmes zu meQ 2.0 als GAMP5, FDA und ISO 32604 zertifizierte Komplettlösung für elektronische Befragungen im medizinischen Bereich.

Kooperation mit CELSIUS 37

Branding meQ Celsius 37 und Standardisierung der Einbindung in die Turmorboarddokumenation Celsius 37.

Ihre Vorteile mit meQ

Kosten-Ersparnis

Zeit-Ersparnis

Datensicherheit

Zuverlässigkeit

meQ Funktionen

Konnektivität

meQ ist äußerst flexibel einsetzbar. Die Befragungsergebnisse können per LAN, WLAN oder GPRS vom Befragungstablet an den meQ-Server übertragen werden. Selbst offline arbeitet das System weiter und sendet die Daten sobald das Tablet wieder Netzzugang hat.

Usability

Das Ausfüllen von Fragebogen mit meQ ist kinderleicht. Die Bedienoberfläche ist so aufgebaut, dass Patienten jeden Alters problemlos mit dem Tablet befragt werden können.

Befragungen und Formulare

mit meQ können Sie Befragungen jeder Art durchführen: personalisierte Befragungen (PSO, QoL), krankheitsspezifische Fragebogen (DASH), anonyme Befragungen (Patientenzufriedenheit, Beschwerde-Management), eigene Formulare (Anamnese-, Anmeldebogen und Entlassungsbogen), TAPI und CAPI.

Validierte Instrumente

Mit meQ sind Sie in der Lage validierte und belastbare Daten zu erheben: z.B. die Messung der Lebensqualität mittels FACIT- bzw. EORTC-Instrumenten oder auch das Screening der psychologischen Belastung mit FBK-R10, FBK-R23, Distress-Thermometer.

Mehrsprachigkeit

Anders als bei Papierfragebogen kann der Patient mit meQ sehr einfach in der von ihm bevorzugten Sprache befragt werden. So werden Unsicherheiten und Missverständnisse bei der Beantwortung der Fragen von vorneherein vermieden.

Daten-Sicherheit

Die sensiblen Befragungsdaten Ihrer Patienten sind durch mehrere Sicherheitsfunktionen und durch ein flexibles Benutzermanagementsystem mit individuell anpassbaren Zugriffsrechte optimal geschützt.

Wir sind gerne für Sie da! Schreiben Sie uns ...